Wie erhöhe ich als Filialunternehmen die Präsenz meiner POIs in Local Search?

0
Wie findet mein Kunde meine Filiale? Wie kann ich sicher sein, dass mein Geschäft dann auch offen ist? Und wie schaffe ich es, dort genau das „auf Lager“ zu haben, wonach er sucht? Aber wie schaffe ich es, eines der wichtigsten Marketingziele großer Unternehmen mit mehreren Standorten zu erfüllen: Wie führe ich aktiv mehr Kunden in meine lokalen Filialen?

Google verrät: So suchen User heute lokal

Eine der aktuellsten Antworten darauf gibt das Local Marketing, in dessen Rahmen lokale Suchmaßnahmen optimiert werden. Ein Beispiel: Vor ein paar Jahren noch suchten User, die z. B. eine Autowerkstatt in der Nähe ihres Standorts suchten oft mit den Zusätzen „Nächste“ „in der Nähe“ bzw. direkt mit einer Ortsangabe wie „Autowerkstatt in Kreuzberg“. Ziel war es, so einen Search-Treffer zu landen, der einem im direkten Umkreis weiterhelfen konnte.

Doch die Zeiten dieser Art von Local Search sind heutzutage praktisch vorbei. Und dieser Prozess hat sich in den letzten beiden Jahren entwickelt. So verkündete Google erst im Sommer 2017, dass die Anzahl der tatsächlichen „near-me“- bzw. „in der Nähe“-Anfragen im Vergleich zum Jahr 2015 seitdem deutlich zurückgegangen ist. Gleichzeitig hat man bei Google beobachtet, dass sich die Anzahl aller Anfragen ohne den Zusatz „near-me“ fast um 150 % erhöht hat. Die Erklärung für dieses Phänomen tragen wir alle immer bei uns in der Hosen- oder Handtasche: unsere Smartphones.

„Near-me“ ist tot, es lebe die Standortübermittlung

Dank dieser praktischen Alltagsbegleiter funktioniert die Suche nämlich automatisch standortbasiert. Suche ich also in Kreuzberg eine Werkstatt, weil mir gerade mein Auto verreckt ist, gebe ich ins Suchfeld nur noch „Werkstatt“ oder „Autowerkstatt“ ein und erhalte automatisch mehrere Standorte von Werkstätten in unmittelbarer Nähe. Die normale Suche ist also zur Standortsuche geworden, denn unser Android-Smartphone oder iPhone weiß ja, wo wir gerade sind. Search is local Search!

Konkret bedeutet das: Google bestimmt die Suchergebnisse auf Basis der genauen User-Daten inkl. aktuellem Standort und zeigt automatisch standortbezogene Suchergebnisse. Und genau das erwartet der User auch. Infolgedessen landen genau die Unternehmen ganz vorne in den Suchergebnissen, die ihre lokale Präsenz am besten optimiert haben. Der Rest versauert auf Seite 2 der Suchergebnisse.

Wie viele Daten ist der User bereit, preiszugeben?

Bei allem Nutzen für den User in der Praxis-Anwendung, gibt es allerdings noch ein vermeintliches Datenschutzproblem. Will man Google und den Werbetreibenden wirklich immer mitteilen, wo man sich gerade aufhält? Doch diese Angst ist, zumindest nach Angaben Googles, nicht begründet. Wobei hier darauf hingeweisen werden muss, dass die genannten Zahlen aus den USA stammen.

  • 63 % der User erwarten ein personalisiertes Angebot auf Basis ihrer früheren Einkaufsgeschichte.
  • 59 % der User bevorzugen einen personalisierten Kaufprozess auf Basis der schon vorher von ihnen ausgesuchten Lieblingsstücke.

Zudem gilt laut Google, dass 91 % der User ein Produkt erst dann kaufen, wenn sie eine relevante Ad gesehen haben. Und auch die personalisierte Kauferfahrung ist entscheidend. So bestätigen über 90 % aller befragten Geschäfte, dass ein gutes Einkaufserlebnis zu gesteigertem Umsatz führt. Kurz gesagt: Personalisierung ist aktuell effektivste Weg hin zu guten Verkaufszahlen.

Was können Filialisten tun: 3 Maßnahmen für eine bessere Performance in Local Search

Sorgen Sie für Lokalisierung bei Ihren Ads: Local SEA!

  1. Local Inventory Ads
    Diese Ads zeigen Suchmaschinen-Nutzern die verfügbaren Waren oder Dienstleistungen eines nahegelegenen Geschäfts – so gut wie in real-time. Für nähere Informationen schauen Sie doch bitte auf die Webseite des Local Marketing Tools von spacedealer: placestar. Weiteren interessanten Lesestoff hierzu finden Sie hier im Blog.
  2. Local Extensions
    Geben Sie Ihren Usern in den Ads korrekte und immer aktuelle Informationen zu jeder Filiale, jedem POI Ihres Unternehmens. Denn nur, wenn alle Adressangaben von der Telefonnummer bis zum exakten Standort, der Telefonnummer u. v. m. stimmen, finden auch wirklich alle interessierten Kunden in Ihr Ladengeschäft und die Anzahl der Ladenbesuche steigt.
  3. Local Bid Adjustments
    Mit diesen Anpassungen können Sie Ihre Bids schnell und zeitnah erhöhen, wenn User in der Nähe Ihres Unternehmens nach den passenden Keywords suchen.

Erstellen Sie personalisierte Local Landingpages!

    Personalisierte Local Landingpages sorgen für eine optimierte UX und erhöhen damit die Chance auf einen Sale. Statt sich erst durch eine übergeordnete Seite zu suchen, um eine nahe Filiale zu finden, landet der User zunächst online, und dann auch offline, direkt im für ihn nächstgelegenen Geschäft. Konkrete Auswirkungen hat das auch in Local Search:
  1. Besseres Ranking im Local Map Rank (Bitte hierzu auch das Local Listing optimieren)
  2. Bessere Positionierung Ihrer Search Ads (Die Anzeigen werden als höherwertig angesehen)
  3. Verbesserte Position lokaler Niederlassungen in der organischen Suche

Schalten Sie lokalisierte Display Werbung!

Obwohl Display Kampagnen keinen direkten Einfluss auf die Suchergebnisse haben, können sie indirekt die User motivieren, nach dem beworbenen Produkt bzw. der Leistung zu suchen und eine entsprechende Suchanfrage zu starten. Das beweist u. a. eine Studie der Harvard Business School.

Der Grund ist ganz simpel: Er oder sie hat einfach eine der Local Ads gesehen und wird so gleich oder auch später dazu „verführt“, noch einmal nachzuschauen. Das Resultat: Die Anzahl der User, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Kaufabsicht haben, erhöht sich und tritt in den Einkaufsprozess ein.

Hinweis: Das Titelbild des Beitrags stammt von PIRO4D@pixabay und steht unter CC0 Creative Commons Lizenz.

Teilen

Über den Autor

Nach erfolgreichem Masterstudium in Kultur- und Mediamanagement an der Humboldt Universität zu Berlin hat Oxana fast fünf Jahre im Bereich der Mediaberatung gearbeitet. Seit Sommer 2017 verstärkt sie das Business Development Team von spacedealer, den Experten für Digitales Marketing.

Hinterlass eine Antwort