Wie funktioniert PDF-Optimierung für Suchmaschinen?

0

Wie findet Google meine PDF-Datei?

PDF-Optimierung wird signifikant immer wichtiger, denn Suchmaschinen sind mittlerweile ziemlich gut beim „Lesen“ und Indexieren der PDF-Dateien. Deshalb ist es wichtig, dass sie PDFs entsprechend optimieren, um die Inhalte hervorzuheben. Schließlich enthalten PDF-Dateien oft gute und einzigartige Inhalte.

Datei-Optimierung

  1. Nutzen Sie Suchmaschinen-freundliche Dateinamen. Schreiben Sie alles klein, zusammen oder getrennt mit Bindestrichen. Auf keinen Fall Unterstriche benutzen!
  2. Verwenden Sie die wichtigsten Keywords im Dateinamen.
  3. Beachten Sie die Dateigröße.

Dokumenteigenschaften und die PDF-Optimierung

  1. Passen Sie den Dateinamen an.
  2. Fügen Sie den Namen des Autors hinzu.
  3. Tragen Sie relvante Keywords bzw. Stichwörter ein.
Eine genaue Definition der Dokumenteigenschaften ist das A und O bei der PDF-Optimierung für Suchmaschinen wie Google, Yandex und Co.

Klicken Sie unter Dokumenteigenschaften auf den Reiter Beschreibung, um Ihr PDF besser auffindbar für Google und Co. zu machen

Tipps

  1. Bei der bezahlten Version des Adobe Acrobat Readers können Sie alle Dokumenteigenschaften eintragen.
  2. Titel, Autor sowie die einzelnen Stichwörter können Sie beim Speichern eines Dokumentes im PDF-Format in Word eintragen. Nachträglich können Sie die Meta-Daten wie z. B. mit BCyPDFMetaEdit (hier gleich zum Download) anpassen.
Titel, Autor und Stichworte können direkt beim Speichern des Dokuments in Word für ein PDF-Format eingetragen werden

Titel, Autor und Stichwörter können schon in Word eingetragen werden, wenn Sie die Datei als PDF speichern möchten

Inhaltsoptimierung der PDFs für Suchmaschinen

  1. Fügen Sie Text als Text und nicht als Bild ein.
  2. Der Text sollte alle relevanten Keywords beinhalten.
  3. Die Texte sollten eine gewisse Länge haben. Dasselbe gilt für HTML-Seiten. Generell gilt: Es ist schwer, mit einem 50-Worte-Text gut zu ranken.
  4. Platzieren Sie Links in den Inhalten.

Anmerkungen zur PDF-Optimierung

Das PDF-Format ist perfekt geeignet für Anleitungen, Bedienungsanleitungen, Produkt-Handbücher, Werbebroschüren, wissenschaftliche Arbeiten und alle Dokumente, die Sie für später speichern oder schnell ausdrucken möchten. Auch sehr umfangreiche Dokumente gehören hierzu – wobei das nicht heißt, dass man keine langen Texte auf HTML-Seiten platzieren kann bzw. darf.

Es ist allerdings nicht zu vergessen, dass es immer sinnvoll ist, die PDF-Inhalte auch auf einer HTML-Seite darzustellen. Warum? Weil dieses Vorgehen gleich mehrere Vorteile hat. Der wichtigste zuerst: Für Suchmaschinen sind HTML-Seiten einfacher zu crawlen und zu indexieren. Außerdem ist die Usability für Nutzer (im Prinzip) besser, da diese gleich die ganze Seite sehen können.

Im Idealfall erstellen Sie eine HTML-Seite mit einem PDF zum Herunterladen. Diese optimierte PDF-Datei zeigt dann per Canonical auf die HTML-Seite, um Duplicate Content zu vermeiden. Außerdem ist es immer gut und sinnvoll, wenn sich die Inhalte unterscheiden.

Teilen

Über den Autor

Nach dem Doppelmaster-Abschluss in International Business Relations und BWL ist Remi der Berliner Startup-Szene beigetreten und hat Erfahrung in den Bereichen SEO und Business Development gesammelt. Seit 2,5 Jahren arbeitet er als Senior SEO-Consultant bei spacedealer, den Experten für Digitales Marketing.

Hinterlass eine Antwort