Kein Instagram Swipe Up? – 4 simple Wege, um dennoch den Traffic in den Stories mit Links zu erhöhen

Swipe up Funktion - Blogeintrag
11. September 2019 - Karla Menzel

Das größte Manko der begehrten Swipe Up-Funktion bei Instagram beziehungsweise der Einbindung von Links in die Instagram Stories: Es ist nur für verifizierte sowie größere Accounts mit mehr als 10.000 Followern zugänglich. Diese Funktion, mit der die User durch einfaches Hochziehen direkt auf die verlinkte Website geleitet werden, ist einfach großartig. Denn abseits bezahlter Ads ist es für Unternehmen kaum möglich, ihre Produkte zu verlinken. Durchschnitts-User haben schlechte Chancen, wenn sie ihre Instagram-Story durch einen Link pushen wollen.

Dennoch bieten die Instagram Stories auch ohne die Swipe Up-Funktion einige Möglichkeiten den Traffic anzukurbeln. Wir zeigen welche!

Swipe Up - Instagram Funktion
Swipe Up – Instagram Funktion

1. IGTV Beitrag mit einem Link

Swipe Up - Instagram Funktion 2
Link über IGTV einfügen der zu einer Landing Page führt.

Jeder Link, der über die IGTV-Videobeschreibung aufgenommen wird, ist anklickbar.

Die Verwendung der IGTV-Videobeschreibung kann eine großartige Möglichkeit sein, den Traffic von Instagram Stories zu steigern, wenn Unternehmen oder Personen nicht über die Swipe Up-Funktion verfügen, da sie eine Instagram Story erstellen können, die zu ihrem IGTV-Video führt.

Wenn Personen die Beschreibung ansehen, können sie dann auf den aktiven Link klicken. Dazu muss zunächst ein IGTV-Video veröffentlichet werden und dann in den IGTV-Post-Optionen „Video zu Ihrer Story hinzufügen“ ausgewählt werden.

2. Direct Messaging

Eine weitere Möglichkeit, die Swipe Up-Funktion zu umgehen, trotzdem Engagement zu erzeugen und den Traffic von Instagram Stories zu steigern, besteht darin, die User zu bitten, eine Direktnachricht zu schicken. Man könnte so verschiedene Zuschauer auffordern, eine bestimmte Frage zu stellen, um einen Link zu einer Download- oder Verkaufsseite zu erhalten.

3. Poll Sticker

Swipe Up - Instagram Funktion 3
Swipe Up – Instagram Funktion 3

Instagram Poll Sticker bieten die großartige Möglichkeit, die Interaktion mit den Instagram Stories voranzutreiben.  Außerdem gibt es noch eine weitere wichtige Funktion und zwar kann man die Poll Sticker auch verwenden, um mit den Usern zu interagieren, die bereits auf eine Umfrage reagiert haben. Dies ist innerhalb eines Zeitfensters von 24 Stunden möglich.

Hierfür ist es notwendig sich die Analyse anzusehen, die von Instagram angeboten wird, welche eine Liste von Personen aufzeigt, die auf die Umfrage reagiert hat. Es erscheint ein kleines Papierfliegersymbol neben jedem Namen und damit besteht die Option diesen Personen eine Nachricht zu senden.

Auf diese Weise ist es möglich mehr Informationen anzubieten, ein Gespräch mit den Usern zu beginnen und auf eine relevante Zielseite zu verweisen.

4. Chat Sticker

Swipe Up - Instagram Funktion 3

Der Chat Sticker „Join Chat“ ist die neueste Ergänzung der Sticker für Instagram Stories. Und er macht genau das, was der Name sagt, er fordert Story Viewer auf, an einem Gruppenchat mit der jeweiligen Seite teilzunehmen (bis zu 32 Personen können teilnehmen). Neben dem Aufbau einer Community bietet dies die Möglichkeit den Dialog mit potenziellen Kunden zu initiieren, ohne den Swipe Up Link zu steuern.

Mit der Option „Chat beitreten“ ist es möglich, sich mit den Usern in Verbindung zu setzen, die daran interessiert sind, ein tieferes Gespräch mit dem Unternehmen über ein spezielles Thema zu erfahren.  Bei dieser Funktion sollte man sich aber bewusst sein, dass der Chat auch unternehmensseitig moderiert und betreut werden muss.

Fazit

Grundsätzlich sollte man sich nicht von den nicht vorhandenen Funktionen entmutigen lassen, wenn man unter der 10.000 Follower-Grenze bei Instagram liegt. Abseits dessen gibt es nämlich einfache Optionen und zahlreiche Möglichkeiten, um ähnliche Effekte zu erzielen und seinen Traffic in den Instagram Stories zu erhöhen. Hinzu kommt, dass die Links gar nicht so oft genutzt werden, wie man vielleicht vermutet. Viel wichtiger ist es eine gute Bindung zu seinen Followern aufzubauen.

 

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Derzeit im Rahmen ihres Marketing Studiums für spacedealer tätig, erstellt sie als Social Media Liebhaberin schon seit zwei Jahren kreativen Social Media Content und Advertising Strategien für verschiedene Projekten.

Hinterlass uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.