SEO-Day 2019 + Expert-Day in Köln Recap

SEO-Day 2019 im Kölner Rheinenergie-Stadion

Die Konferenz für Suchmaschinenoptimierung in Köln

Der SEO-Day in Köln gehört zu den größten SEO-Konferenzen in Deutschland. Auch in diesem Jahr war spacedealer auf dem SEO-Day in Köln sowie beim Expert-Day. Im nachfolgenden Recap haben wir die besuchten Sessions und Insights für euch zusammengefasst.

SEO-Day 2019 im RheinEnergieSTADION

SEO Day 2019 im Kölner Rhein-Energiestadion
SEO Day 2019 im Kölner RheinEnergieSTADION

Um 8:30 Uhr standen bereits die ersten Besucher erwartungsvoll vor den Toren des Kölner Stadions. Nach dem Check-In war dann noch kurz Zeit sich das Stadion von innen anzusehen, bevor sich dann alle für den ersten Slot in den Stadionräumlichkeiten einfanden.

Stadion vom 1. FC Köln leer
So bekommt man das Stadion selten zu sehen

Why most SEO Audits are SH*T: Ein praktisches Framework, um zu verhindern, dass Sie weiterhin Zeit & Geld verschwenden [Bastian Grimm]

Why most SEO Audits are SH*T - Bastian Grimm
Why most SEO Audits are SH*T – Bastian Grimm

In der Session mit Bastian Grimm ging es um das Thema SEO-Audit und wie dieser aussehen sollte, damit dieser für den Kunden möglichst effektiv nutzbar ist.

Was habe ich mitgenommen?

  • Mobile unterscheidet sich von Desktop, unterscheidet sich aber je nach Land.
  • 57 % der Zeit verbringen die User mobil im Netz.
  • Die Art des Audits ist abhängig von Größe, Zielen und Art (E-Commerce, News, Marketplace etc.) der Website
  • Bei E-Commerce stehen andere Fragen im Vordergrund (Produktvarianten, Kategorien, Brandfilter vs. Markenseiten oder Filter) als z.B. bei einer Newsseite (Content-Qualität, Google News, Paywall, ob und wie Archive bzw. Tags indexiert werden sollen)
  • Priorisierung ist wichtig (durch Auswertung von A/B-Tests, Logfileauswertung, Umsatz etc.)
  • Nicht immer alles inkludieren
  • Einen Plan B haben, wenn etwas nicht so umgesetzt werden kann

Eigentlich sind das alles Dinge, die selbstverständlich sein sollten, aber in der Realität oft nicht umgesetzt werden.

So geht SEO heute – Unbekannte Wege zu mehr Umsatz [Marco Janck]

Marco Janck - So geht SEO heute

Marco Janck, bekannt als Veranstalter von Campixx und Marketing Underground, hatte seine persönliche Sammlung an Maßnahmen mitgebracht, welche 2019 noch oder wieder funktionieren:

Was habe ich mitgenommen?

  • SEO ist im Moment schwer zu durchschauen
  • Linkbuilding ist wichtig (auf die Qualität kommt es an)
  • Entitäten sind wichtig –> Deshalb Entität jetzt schon vorbereiten.
  • Holistische Landingpages (HLP) funktionieren in bestimmten Kontexten nach wie vor gut (außer bei Shop-Kategorien)
  • Marken sind wichtig
  • Video-SEO (Teilweise entstehen Influencer/Marken durch Fake-Aufrufe)
  • Bilder-SEO sollte betrieben werden
  • Speakable Content schaffen
  • alles über verschiedene Kanäle ausspielen

Eine gute Mischung, für jeden was dabei 🙂

(Sichtbarkeit ≠ Traffic) + (Traffic ≠ Conversions) * Semantische Verlinkung / Nutzersignale = SEO 2019 [Max Muhr & Jan Achtermann]

(Sichtbarkeit ≠ Traffic) + (Traffic ≠ Conversions) * Semantische Verlinkung / Nutzersignale = SEO 2019
(Sichtbarkeit ≠ Traffic) + (Traffic ≠ Conversions) * Semantische Verlinkung / Nutzersignale = SEO 2019 – Max Muhr & Jan Achtermann

Max Muhr und Jan Achtermann hatten ein Sammelsurium an Maßnahmen dabei, die sie bei den Urlaubspiraten getestet und für gut befunden haben. Da beide dort abgeheuert haben, konnten sie leider keine Interna mehr präsentieren. Trotzdem gab es einiges zu sehen.

Was habe ich mitgenommen?

  • Interne Verlinkung kann ein großer Hebel sein
  • PRG-Pattern nutzen für alles, was nicht auffindbar sein soll
  • E-A-T beachten (Expertise, Authority, Trust)
  • Backlinks sind wichtig
  • Schema.org Mark-Up verwenden, um in den Serps aufzufallen (z.B. TravelAgency, PriceRange oder LocalBusiness, damit kann man z.B. Sternebewertung in Google behalten)
  • Schema.org Integration erstmal nur auf ausgewählten Landingpages testen
  • User Intent berücksichtigen
  • Immer auch an die Conversion denken (Was soll der Nutzer als nächstes tun?)
  • BounceRate beobachten
  • Seiten löschen, wenn Nutzersignale schlecht sind

Auch hier war sicher für jeden etwas dabei.

Reichweite über Local SEO [Thorsten Loth]

Reichweite über Local SEO - Thorsten Loth
Reichweite über Local SEO – Thorsten Loth

Thorsten Loth fasste in seinem Vortrag zusammen, was aus seiner Sicht für Local SEO wichtig ist.

Was habe ich mitgenommen?

  • Google My Business und Strukturierte Daten sind wichtig
  • Lokale Seiten brauchen keinen SEO-Text
  • PageSpeed ist wichtig wegen mobiler Nutzung
  • (Gute) Bilder spielen eine große Rolle
  • Einheitliche Daten sind relevant
  • Regelmäßige Posts (Beitrage) in Google My Business erhöhen die Sichtbarkeit

Solider Beitrag, dem ist nichts hinzuzufügen.

CTR Manipulation in Google SERPs [Nedim Sabic]

CTR Manipulation - Nedim Sabic
CTR Manipulation in Google SERPs – Nedim Sabic

Bei Nedim Sabic war nicht nur ich gespannt, was er zu diesem Thema zu berichten hat. Dementsprechend war es auch sehr voll im Saal. Zu Beginn wurden die Anfänge der CTR-Manipulation gezeigt (Google AdWords Bots zur Manipulation der Konkurrenz-Anzeigen), was aktuell möglich ist und wie man sich dagegen schützen kann.

Was habe ich mitgenommen?

  • BlackHat lohnt sich nur bei großen Suchvolumina, aber BlackHat ist abmahnbar!
  • Die Nutzer bestimmen darüber, ob eine Suchanfrage transaktional oder informell ist
  • Man kann User simulieren, braucht aber deutsche IP, nichtlineare Klickpfade, Verweildauer auf Ergebnissen/Interaktion
  • Dienste Wie SERPClix funktionieren (aktuell) nicht mehr
  • CTR Manipulation durch reale Nutzer möglich (z.B. durch Umfrage, gute Ergebnisse von Page2 auf 1, bei Suchvolumen < 1000)

Sicher interessant für den ein oder anderen, allerdings ist das (technisch) sehr aufwändig.

Vom Testprojekt zur kleinen Marke – 10 Mio. Pageviews als Ziel für 2020 [Johannes Bornewasser]

Vom Testprojekt zur Marke - Johannes Bornewasser
Vom Testprojekt zur Marke – Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser berichtete von seinem Hobbyprojekt, das mittlerweile sieben Jahre alt ist und sich im Travel-News-Bereich bewegt.

Was habe ich mitgenommen?

  • Um in Google News reinzukommen:
    • 3 News täglich (> 80 Wörter)
    • nach ein paar Tagen Anmeldung bei Google News
    • Bei Ablehnung Prozess wiederholen (nach dreimal sollte man drin sein)
  • Post-Id für Google News notwendig
  • Problem Google News: Last zu groß. Lösung: Caching-Plugins und Cloudflare als CDN und schneller Server
  • Browser-Pushes nutzen (z.B. OneSignals)
  • Möglich ist das mit einer halben Stunde Texten (Übung macht den Meister)
  • Monetarisierung:
    • Recommendation (Plista etc.) funktioniert nicht
    • AdSense geht
    • VG-Wort als Einnahmequelle

Sehr offener und ehrlicher Vortrag, der ihm dann auch zurecht den 1. Platz bei der SEO-Day Speaker-Wahl eingebracht hat.

GET SH!T DONE – 11 sofort umsetzbare SEO-Tipps im Wert von 36 Tsd. Euro [Rene Dhemant]

Get Shit Done - Rene Dhemant
Get Shit Done – Rene Dhemant

Zugegeben, das war ein sehr reißerischer Titel, dennoch gab es einige interessante Tipps

Was habe ich mitgenommen?

  • SEO Traffic richtig messen. Google Analytics ordnet viele Suchmaschinen (duckduckgo, ecosia.org, web.de, t-online etc. dem Kanal Referer zu. Das lässt sich in Analytics einstellen, so dass dieser Suchtraffic unter organic erscheint
  • Benutzt Schema.org Markup, um euren Suchsnippets mehr Aufmerksamkeit zu verleihen (Inspiration: „Nutzer fragten auch“ Box
  • Nutzt Lazy Load, für eure Bilder um Ladezeit verringern
  • CSS3 anstatt javascript nutzen für Navigation/Accordeons (spart Ladezeit)
  • Information Retrieval (Hier informieren:)
  • Synonyme nutzen: z.B. Waschmaschine (Google Trends: 66) anstatt Waschvollautomat (Google Trends: 0), Beispiel Motorsäge 6 Kettensäge
  • Synonyme nutzen: z.B. Waschmaschine (Google Trends: 66) anstatt Waschvollautomat (Google Trends: 0)
  • Schriftgröße hochsetzen (18+), guter Kontrast, Zeilenabstand erhöhen
  • UX Playbooks von Google nutzen (z.B. e-commerce playbook at a glance), einfach mal Googlen
  • Submenüs einfach mal alphabetisch ordnen

Sehr dynamischer Vortrag, aber eher was für die Anfänger.

Javascript & SEO – eine ungewöhnliche Freundschaft [Martin Splitt]

Javascript & SEO - Martin Splitt
Javascript & SEO – Martin Splitt

Auf diesen Vortrag hatte ich mich besonders gefreut und es wurde dann auch sehr technisch. Grundsätzlich meinte Martin Splitt, Webmaster Trend Analyst bei Google, dass javascript eigentlich kein Problem für Google darstellt. Allerdings kommt es auf die Umsetzung an.

Was habe ich mitgenommen?

  • Google kann generell mit javascript gut umgehen (But: It depends!)
  • Unbehandelte Codepfade, können den Crawler ins Leere laufen lassen, z.B. bei Geolocation Weichen
  • Da bei javascript Frameworks beim Abruf einer URL noch nicht klar ist, ob die URL tatsächlich existiert, sollte man, anstatt nur den Status 200 zurückzugeben, lieber per 301 Redirect auf eine 404-Seite weiterleiten

Der Inhalt war für mich sehr interessant, allerdings bin ich vorsichtig, was die Verarbeitung von javascript durch Google angeht. Die Tipps waren trotzdem sehr hilfreich und Martin Splitt wurde dann auch anschließend von vielen Besuchern noch lange belagert und mit Fragen gelöchert. Jeder der sich für das Thema interessiert, sollte sich auch mal den YouTube Channel von Google anschauen.

Data-Driven SEO: Wie man mit Daten besseres SEO machen kann [Sebastian Erlhofer]

Data Driven SEO - Sebastian Erlhofer
Data Driven SEO – Sebastian Erlhofer

Sebastian Erlhofer, vielen bekannt als der Autor der SEO Bibel, beschäftigte sich mit der Frage, wie man auf Grundlage von Daten besseres SEO machen kann, anstatt die Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu treffen.

Was habe ich mitgenommen?

  • Alleine die Visualisierung von Datenpunkten kann schon eine bessere Entscheidungshilfe bieten, z.B. auf welchen Seitentypen erhalte ich den meisten Traffic
  • Internal PageRank berechnen mit R, um die Stärke der einzelnen Seiten zu ermitteln
  • rapidminer: Ähnliches Tool wie knime zur Extrahierung, Modellierung und Darstellung von Daten mit visuellem Interface

Ein Set mit guten Beispielen, die man im SEO-Alltag nutzen sollte, um mit Daten richtige Entscheidungen zu treffen und zu Priorisierung.

RULE YOUR LINKJUICE – Ranking Boost durch gezielte Linkjuice Steuerung [René Seidel]

Rule your LinkJuice - René Seidel
Rule your LinkJuice – René Seidel

René Seidel zeigte in seinem Vortrag, wie man mit interner Verlinkung den internen Linkjuice verbessern kann. In der Agentur haben sie dafür ein Tool entwickelt, womit man die Auswirkungen der Änderungen am Linkgraphen nachvollziehen kann. Als Beispiel diente ein Baustoff-Shop, wo sie die interne Verlinkung angepasst haben und nachweislich mehr Rankings und Traffic produziert haben.

Was habe ich mitgenommen?

  • Alle Änderungen sollten von SEO durchgeführt werden
  • Die Linkjuice-Verteilung ändert sich, wenn externe Backlinks berücksichtigt werden
  • Das entwickelte Tool soll demnächst unter linkjuce.rocks zur Verfügung stehen

Alles was er vorgestellt hatte, war nachvollziehbar und ich bin gespannt darauf, das Tool live zu sehen.

Superpanel

SEO Day Super Panel
SEO Day Super Panel mit Christian Solmecke, Nicols Sacotte, Thomas Mindnich, Jens Fauldrath, Johannes Beus & Fabian Rossbacher

Zum Abschluss des Tages folgte das Superpanel mit bekannten SEO- bzw. Jura-Experten. Wie jedes Jahr wurden wieder eingereichte Websites analysiert und Verbesserungsvorschläge im Bereich Struktur, Inhalte und Linkbuilding abgegeben. Wie immer sehr unterhaltsam, wenn auch für die Betroffenen nicht immer schmerzfrei. Dafür gab es Optimierungsvorschläge gratis vom Profi.

Bei der Best-Speaker-Wahl gewann wie erwähnt Johannes Bornewasser, vor Jan Brakebusch („der ewige Zweite“) und Martin Solmecke.

Der König des SEO Contests #wildsauseo
Der König des SEO Contests #wildsauseo

Die Krone für Platz 1 beim SEO-Day Contest #wildsauseo ging dieses Jahr an Sumax. Wie sie das geschafft haben, bleibt ihr Geheimnis.

Abendessen & SEO-Day Party

Danach gings zum Abendessen in die Kölner Innenstadt und später noch zur Networking-Party im Nachtflug. Im Vergleich zu den Vorjahren, war es aber relativ leer, was aber am Expert-Day und Expert-Workshops am Folgetag gelegen haben könnte.

SEO-DAY Networking Party im Nachtflug
SEO-DAY Networking Party im Nachtflug

Expert-Day

Einen Tag nach dem SEO-Day fanden der Expert-Day und die Expert-Workshops statt. Beim Expert-Day galt wie in den Jahren zuvor: keine Fotos, keine Tweets. Deshalb schreibe ich hier auch nichts über die Inhalte. Eines vorneweg: Nächstes Jahr wird der Expert-Day wohl wieder vor dem SEO-Day stattfinden. Denn das Experiment die Veranstaltung nach dem SEO-Day zu veranstalten, war nach der Party nicht so einfach. Trotzdem waren die Inhalte sehr spannend, gerade auch bei den Themen, in denen ich nicht so drinstecke. Bei 60 Teilnehmern ist dann das Networking auch wesentlich entspannter.

Fazit

Generell fand ich mit wenigen Ausnahmen die Qualität der Beiträge ganz in Ordnung. Durch den engen Zeitplan entstand allerdings am Ende jeder Session eine gewisse Unruhe, da nur ca. 5 Minuten Zeit zum Raumwechsel eingeplant war. Durch die Begrenzung der Sessions auf 30 Minuten, war dann natürlich meistens keine Zeit mehr für Fragen übrig. Ich würde hier für nächstes Jahr etwas mehr Zeit einplanen. Auch die Verschiebung des Expert-Days auf den Tag nach der Konferenz war etwas ungünstig, denn aufgrund der Party am Vorabend, war der Tag danach etwas anstrengend für alle Beteiligten. Aber das hat Fabian selbst schon festgestellt. Alles in Allem hat sich der Besuch auch dieses Mal gelohnt.

Wenn ihr auch eine Recap geschrieben habt, dann nehme ich diesen gerne in die Recap-Liste auf. Schreibt einfach in die Kommentare oder mich direkt an.

Weitere Recaps

clicks
David Erdmann
Puetter Blog
Seobility
Almaron
Eico Schweins
Daniel Sternberger
Steven Vaschchenko
Athanasia Siskou
Isabel Kulessa

Ähnliche Artikel

Über den Autor

Lehramtsstudium und Abstecher in den E-Learning-Bereich. Durch Zufall 2006 zum SEO gekommen und diesem Bereich treu geblieben. Man trifft mich hin und wieder auf den einschlägigen SEO Veranstaltungen, SEO Stammtisch Berlin oder beim Content Marketing Tuesday.

Hinterlass uns deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.